IKS-Wissen worauf es ankommt
IKS_Logo_final_2017
RI_SZ_Zell_220px_rdax_220x165

 

Führen und Leiten in sozialen Einrichtungen

Start 16.05.2017

Flyer

Kostendruck und zunehmender Wettbewerb erschweren die Führungs- und Leitungsaufgaben in sozialen Einrichtungen. Das Spannungsfeld zwischen externen und internen Erwartungen erfordert ein hohes Maß an Führungs- und Leitungskompetenz.

In der angebotenen Weiterbildung reflektieren Sie Ihr Führungsverhalten und entwickeln es in einer Gruppe von anderen Führungskräften weiter. Sie erwerben neueste Erkenntnisse aus dem Bereich der Führungstheorien, die in das Kursgeschehen fall- und themenbezogen einfließen.

Termine jeweils Dienstags:

24.04.2018, 15.05.2018, 05.06.2018

 26.06.2018, 17.07.2018, 18.09.2018

 23.10.2018, 13.11.2018, 27.11.2018

jeweils 08.30 bis 16.00 Uhr

insgesamt 9 Tage inkl. 3 Tage kollegiale Supervision
Die Zahl der Teilnehmer ist auf 12 Personen begrenzt!

Gebühr 890,00 €

Referentin Katja Hagemann
                 
Dipl. Psychologin, Beratung Training und Coaching
                  in Organisations- und Personalentwicklung
 

Zielgruppe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Sozial- und Gesundheitseinrichtungen mit eigener Leitungserfahrung und Leitungsverantwortung

Personalmangel, Kostendruck, steigende Anforderungen an die Qualität der Arbeit, zunehmender Wettbewerb - mit diesen Herausforderungen sind Führungskräfte in sozialen Einrichtungen heute tagtäglich konfrontiert.
Mit den gestiegenen externen und internen Anforderungen konstruktiv umzugehen und praktikable Lösungen zu finden, erfordert Kompetenz im Führen und Leiten und ein gutes Gespür für die Grenzen der eigenen Belastbarkeit.

Diese Weiterbildung bietet Ihnen die Möglichkeit, in einer Gruppe mit anderen erfahrenen Führungskräften Ihre eigene Führungssituation zu reflektieren und Ihr Handlungsrepertoire als LeiterIn zu erweitern. Sie erfahren, wie sich Erkenntnisse aus Führungstheorien praktisch umsetzen lassen und profitieren durch kollegiale Supervision von der Berufserfahrung der anderen TeilnehmerInnen.

Zu erwerbende Kompetenzen

  • Eigenes Führungs- und Leitungsverhalten reflektieren, eigene Verhaltensmuster erkennen und überprüfen, persönliches Handlungsrepertoire erweitern
  • Neue Sichtweise auf eigene Problemstellungen im Führungsalltag entwickeln
  • Führungs- und Leitungsinstrumente kennen und auf die eigene Praxis anwenden
  • Die besondere Rolle der Leitung im Team kennen und gestalten, Teams führen und entwickeln
  • Mit Veränderungen konstruktiv umgehen, Veränderungsprozesse aktiv gestalten und voranbringen, Widerstände erkennen und abbauen Konflikte wahrnehmen, analysieren und bearbeiten.
  • Das persönliche Konfliktverhalten und die daraus zu ziehenden Konsequenzen kennen
  • Die eigene Belastbarkeit kennen, Ressourcen wahrnehmen und nutzen, mit den eigenen „Antreibern“ umgehen können