Gesundheit und Pflege

Assoziationsketten für Menschen mit Demenz bilden mit Hilfe von kleinen Geschichten, Märchen, Sprüchen, Liedern und Reimen

Beginn Mo., 13.05.2019, 09:00 - 16:30 Uhr
Kursbeschreibung Es schwinden jedes Kummers Falten solang des Liedes Zauber walten
(J.F. Schiller 1759-1805)
Die Wirkung von Musik ist seit Jahrhunderten bekannt, Musik spricht unser Gemüt an und eine positive Stimmung entsteht. Musik weckt oft viele positive Erinnerungen und unterstützt biographisches Arbeiten.
Wo Menschen singen, da lass dich nieder, denn böse Menschen kennen keine Lieder (Volksmund abgewandelt nach J.G. Seume (1763 -1810). Musik ist gemeinschaftsfördernd und alle können sich auf Ihre Weise beteiligen. Musik bewegt und aktiviert und bietet sich als ein fester Bestandteil in der Betreuung an.
Kompetenzen Zu erwerbende Kompetenzen
• Einfache Regeln für das gemeinsame Singen und Musizieren mit älteren Menschen kennen
• Erfahren wie Sprache, Musik und Klang auf den Gemütszustand wirken
• Eine Auswahl an Liedgut und Texten mit Hilfe biographischer Arbeit erstellen können
• Eigenen Schatz an Liedgut aktivieren, eigene Ressourcen entdecken
• Praktische Anregungen erhalten und Musik, Sprache und Klang in den Pflegealltag einplanen
Kosten 98,00 €
Dauer
Kursort IKS Institut für Bildung und Management

Datum
13.05.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Constanze-Weber-Gasse 1, IKS Institut für Bildung und Management




IKS Institut für Bildung und Management 

Constanze-Weber-Gasse 1
79669 Zell im Wiesental
Tel: 07625/ 918837-0
Fax: 07625/ 918837-9
E-Mail: info@iks-zell.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr
Freitag von 13:00 bis 17:00 Uhr

 

Termine sind gerne auch außerhalb der regulären Geschäftszeiten möglich.