Programm
StartseiteProgramm
Kursdetails

Morgenkreis für alle? Rituale und Übergänge im Blick - Zwischen Individuum und Gruppengefüge

Beginn Di., 22.10.2024, 08:30 - 16:00 Uhr
Dauer 1 Tag
Kursbeschreibung Der Morgenkreis ist in den meisten Kindertageseinrichtungen fester Bestandteil des Alltags, bei dem meist alle Kinder mitmachen sollen. Aber wollen alle Kinder mitmachen? Und was tun, wenn Kinder sich verweigern?
Kinder haben ein Recht auf Beteiligung und Partizipation in Belangen, die sie betreffen. Der Morgenkreis kann hier ein Treffpunkt sein, um gemeinsam über Interessen, Themen, Beschwerden und Wünsche zu sprechen.
In diesem Seminar soll es darum gehen genau hinzuschauen, welche pädagogischen Ziele mit dem Morgenkreis verbunden sind und wie dieser gestaltet werden kann, um Kinder in den Dialog zu bringen.
Kompetenzen • Sich der Bedeutung des Morgenkreises als Ritual im pädagogischen Alltag bewusst sein
• Sanfte Übergänge gestalten
• Partizipations- und Beteiligungsrechte als Grundlage der Demokratiebildung sehen und einbringen
• Herausforderungen bei der Gestaltung des Morgenkreises erkennen und reflektieren
• Rolle der Fachkraft reflektieren
• Dialogische Haltung mit Kindern einnehmen
• Morgenkreisthemen methodisch gestalten
Kosten 145,00 €
Kursort IKS Institut für Bildung und Management
Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Daniela Faller



IKS Institut für Bildung und Management 

Constanze-Weber-Gasse 1
79669 Zell im Wiesental
(Landkreis Lörrach)
Tel: 07625/ 918837-0
Fax: 07625/ 918837-9
E-Mail: info@iks-zell.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:30 Uhr
 

Termine sind gerne auch außerhalb der regulären Geschäftszeiten möglich.