Pädagogik und Soziales

Vielfalt wertschätzen und gegen Ausgrenzungen aktiv werden Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung der ANTI-BIAS-Ansatz und seine Weiterentwicklung für Kitas

Beginn Di., 12.05.2020, 08:30 - 16:00 Uhr
Kursbeschreibung Der von Louise Derman-Sparks in den USA entwickelte Anti-Bias Ansatz wurde durch Petra Wagner in Deutschland weiterentwickelt. Er orientiert sich als Ansatz der “Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung“ an klaren Werten: Unterschiede sind willkommen, diskriminierende Vorstellungen und Handlungsweisen werden abgelehnt. Diskriminierungen im Alltag finden häufig unbemerkt und ungewollt statt. Sie finden ihren Ausdruck z.B.: in Etikettierungen der Kinder; in einer Umgebung, die sich in ihrer Gestaltung einseitig an der Mehrheit orientiert; in dem Bild, das wir uns vom Anderen machen, ohne die subjektiv erlebte Wirklichkeit des Anderen zu berücksichtigen.
Nach Louise Derman-Sparks (1998) geht es darum, die Spannung zwischen dem „Respektieren von Unterschieden“ und dem „Nicht-Akzeptieren von Vorstellungen und Handlungen, die unfair sind“ auszuloten. Dabei sind Erwachsene, die gegen Ungerechtigkeiten aktiv werden, wichtige Vorbilder für Kinder. Außerdem geht es um die Frage der Gestaltung der Lernumgebung. Findet dort jedes Kind und jede Familie Aspekte seiner/ihrer Identität oder finden sich Einseitigkeiten? Wie erwerben wir die Sensibilität, um Unterschiede und Diskriminierungen wahrnehmen zu können?
Kompetenzen · Den ANTI-BIAS Ansatz nach L. Derman-Sparks und seine Weiterentwicklung in Deutschland zur „Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung“ nach P. Wagner kennen und für die Kita-Praxis reflektieren
· Für einzelne Identitäten innerhalb von Bezugsgruppen sensibel sein
· Gegenüber Einseitigkeiten und Vorurteilen kritisch sein
· Eine Sprache entwickeln, um Dialoge über Diskriminierung und Ungerechtigkeiten zu initiieren
· Einseitigkeiten in der eigenen Kita erkennen
· Die Ziele für Kinder in der Vorurteilsbewussten Erziehung kennen
Kosten 95,00 €
Dauer 1 Tag
Kursort IKS Institut für Bildung und Management

Datum
12.05.2020
Uhrzeit
08:30 - 16:00 Uhr
Ort
Constanze-Weber-Gasse 1, IKS Institut für Bildung und Management
Datum
13.05.2020
Uhrzeit
08:30 - 16:00 Uhr
Ort
Constanze-Weber-Gasse 1, IKS Institut für Bildung und Management




IKS Institut für Bildung und Management 

Constanze-Weber-Gasse 1
79669 Zell im Wiesental
Tel: 07625/ 918837-0
Fax: 07625/ 918837-9
E-Mail: info@iks-zell.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr
Freitag von 13:00 bis 17:00 Uhr

 

Termine sind gerne auch außerhalb der regulären Geschäftszeiten möglich.